OnlineDieser Kurs kann nur online wahrgenommen werden.

Berufssprachkurs mit Zielsprachniveau C2

Jetzt Kurs anfragen
Ihr Ansprechpartner

Stefan Unterberger

Übersicht und Termine

Die Berufssprachkurse richten sich an Zugewanderte, EU-Bürgerinnen und EU-Bürger sowie Deutsche mit Migrationshintergrund, die ein bestimmtes Sprachniveau zur Berufsanerkennung oder für den Zugang zum Beruf benötigen. Dazu gehören Personen, die  in der Ausbildung sind oder eine Ausbildungsstelle suchen, arbeitsuchend gemeldet sind und/oder Arbeitslosengeld bekommen, aber auch die, die eine Arbeit haben und deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um den Arbeitsalltag zu meistern.

Kurstermine

04.03.2024 - 29.07.2024
freie Plätze
online Vormittagskurs (400 UE), Mo-Do 08:30 -12 :45 Uhr

Lehrgangsinhalte

In 400 Unterrichtsstunden erwerben Sie allgemeinsprachliche und berufsbezogene Deutschkenntnisse auf C2-Niveau. Sie erhalten auch wichtige Einblicke in arbeitsweltliche Themen wie Berufsorientierung, Aus- und Fortbildung, Arbeitssuche, rechtliche Bedingungen in der Arbeitswelt und Umgang mit Medien.

Außerdem werden in diesem Kurs Ihre Grammatikkenntnisse vertieft und Sie erweitern Ihren allgemeinen und beruflichen Wortschatz. Die für die Prüfung relevanten Teile Lesen, Hören und Schreiben werden weiter trainiert und ausgebaut.

Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab. In der Regel mit dem „Deutschtest für den Beruf“ (DTB).

Kursziele

Übergreifendes Ziel der berufsbezogenen Deutschsprachförderung ist die schnelle und nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt oder in weiterführende Bildungsmaßnahmen. In den Berufssprachkursen werden berufsfeldübergreifenden Deutschkenntnissen auf dem Sprachniveau C2 GER vermittelt.

Der Kurs C2 umfasst 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau C2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) zu erreichen.

Online-Kurs

Dieser Kurs wird als interaktiver Onlinekurs angeboten. 
Eine Teilnahme aus ganz Deutschland an dem Kurs ist möglich. 

Finanzierung

Berechtigungsschein des BAMF

Der Kurs kann über einen Berechtigungsschein des BAMF finanziert werden. Die Anmeldung erfolgt nach Vorliegen der vollständigen Unterlagen.

 

Die Plätze werden nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip verteilt.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme an den Berufssprachkursen setzt ausreichende deutsche Sprachkenntnisse entsprechend dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen voraus und der Berechtigungsschein

Die Aufnahme ihrer Qualifikation und / oder ihren beruflichen Neigungen entsprechenden Tätigkeit anstreben.

Zahlen & Fakten

Kursdauer

4 bis 5 Monate, 400 Unterrichtseinheiten

Maximale Teilnehmerzahl

20 Personen

Schulungsort

Online-Kurs

Unterrichtszeiten

Vormittagskurse von 08:30 – 12:45 Uhr

Nachmittagskurse von 14:00 – 18:15 Uhr

Je nach Dozent beginnen die Kurse auch 30 bis 45 Minuten früher.

Zielgruppe

Die Kurse richten sich gezielt an dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer (insbesondere auch an Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive), an EU-Bürger sowie an deutsche Staatsangehörige, die nicht über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse für den Einstieg in den Arbeitsmarkt verfügen.

Dozenten und Evaluation

Der Kurs wird von qualifizierten Sprachlehrern durchgeführt. Zur Sicherung der Qualität wird der Kurs in regelmäßigen Abständen von den Teilnehmenden evaluiert.

Abschlussprüfung

Der Kurs schließt mit der der telc-Prüfung Deutsch-Test für den Beruf C2 ab.

Alternative Kursangebote