Ärztevermittlung

EZplus ist spezialisiert auf die Begleitung und Vermittlung von Ärzten aus dem lateinamerikanischen Raum in deutsche Einrichtungen.

EZplus ist spezialisiert auf die Betreuung von Ärzten aus dem Ausland während des Approbationsverfahrens und vermittelt diese anschließend an klinische Einrichtungen in Baden-Württemberg.

Der Arztberuf wurde bereits in vielen Teilen Deutschlands zum Mangelberuf erklärt. Speziell in den ländlichen Gebieten Baden-Württembergs, aber auch in anderen Regionen, werden die Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt und können ihren Bedarf an Fachärzten nicht mehr allein durch einheimische Ärzte decken.

Zeitgleich finden viele lateinamerikanische Ärzte nach Abschluss des Studiums in Ihrem Heimatland keine Beschäftigung, nur eine zeitlich befristete Beschäftigung oder müssen in andere Berufe ausweichen. Häufig sind Weiterbildungsmöglichkeiten nicht möglich oder deutlich rückständiger als in Deutschland.

EZplus wirbt Ärzte aus Lateinamerika an und bietet Ihnen im Rahmen des Anerkennungsprogramms einen schnellen beruflichen und privaten Einstieg in Deutschland. Dabei verfolgen wir den Ansatz „Qualifikation durch Integration“.

Durch pädagogische und administrative Unterstützung vor und während des Anerkennungsprogramms sowie durch die Beantragung von Fördergeldern,  sind die durch EZplus vermittelten Ärzte bei Arbeitsaufnahme bzw. bei Beginn einer Hospitation mit dem gesellschaftlichen und beruflichen Leben in Deutschland vertraut. Durch pädagogische Betreuung und finanzielle Entlastungen soll ihnen die Möglichkeit gegeben werden, sich auf die relevanten Angelegenheiten während des Anerkennugnsverfahrens wie (Deutsch lernen und Prüfungsvorbereitung) zu konzentrieren.